Startseite

MASTERTEC GmbH & Co. KG

Case Study MASTERTEC GmbH & Co. KG

Keyfacts zum Unternehmen

MASTERTEC GmbH & Co. KG
Im Maintal 13
Gewerbegebiet Unterhaid
96173 Oberhaid

Unternehmensgröße: < 50
Branche: Betonbau
Mehrwert: Zielgruppenzuordnung, rollenspezifischer Seitenaufbau, automatisierte technische Datenblätter

Ausgangslage von MASTERTEC

MASTERTEC verkauft zahlreiche Produkte im Bereich der Abdichtungstechnik und Blitzschutztechnik für den Stahlbetonbau. Der Zulieferer für die Baudindustrie zeichnet sich besonders durch Ihre kundenorientierte Unternehmensphilosophie aus. Damit diese auch auf der Internetseite deutlich wird, hat MASTERTEC die besondere Herausforderung, den individuellen Ansprüchen der unterschiedlichen Zielgruppen gerecht werden. MASTERTEC hat internationale Kunden in über 20 Ländern. Dazu zählen neben regulären Privatpersonen und Händlern auch Planer und Verarbeiter der Produkte selbst.
Zur umfassenden Information werden Produktinformationen manuell eingepflegt, was jedoch eine aufwändige Instandhaltung mit sich bringt.

Optimierungspotenzial für MASTERTEC

Das große Sortiment von MASTERTEC Produkten geht mit zugehörigen Datenblättern und Informationen wie Verpackungseinheiten, Material oder Produktanleitungen einher. Besonders die manuelle Eingabe der Produktdetails bedarf einer optimierten Lösung, durch die MASTERTEC Ressourcen einsparen kann. Gleichzeitig bietet sich die Digitalisierung der Aktualisierungsprozesse an.
Zusätzlich liegt die Optimierung im Interesse der verschiedenen Zielgruppen unter den Kunden, sodass jeder Seitenbesucher genau die Informationen erhält, die er braucht.

Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Lösung und Projektverlauf

Im Rahmen des Kick-Off Workshops konnte MASTERTEC als Unternehmen seine Marktpositionierung, sowie Wünsche und Ziele kommunizieren. Daneben wurden wichtige Unternehmenswerte klar festgehalten. In der folgenden Bedarfsanalyse wurden die gegenwärtigen Kernleistungen erfasst. Des Weiteren identifizierten wir gemäß der User Research den daraus resultierenden Nutzen für Kunden und spezifische Zielgruppen.
Auf dieser breiten Grundlage, konnten schließlich die Anforderungen sowie Ziele für die Internetseite passgenau gesetzt werden. Im Vordergrund standen hierbei besonders die digitale Transformation sowie die Usability. Daneben sollte der Mehrwert und Informationsgehalt für die entsprechenden Zielgruppen ausgebaut werden.

Zielgruppenanpassung

Das Highlight der umgestalteten Internetseite ist die Möglichkeit, die Besucher-Rolle zu wechseln. Je nach Zielgruppe sind hierbei verschiedene Rollen möglich. Dazu zählen Verarbeiter, Planer/Architekten, Händler und allgemeine Besucher. Die Startseite passt sich der Rollenauswahl entsprechend an und zeigt zielgruppenrelevante Informationen. In etwa werden gemäß der Rolle des Architekten zunächst Unterlagen und Pläne für Architekten angezeigt. Die Rollenauswahl bleibt auch auf weiteren Seiten und Produktanzeigen erhalten.
Signifikant ist hierbei die Transparenz: Die Rollenauswahl erfolgt manuell durch den Seitenbesucher.

Automatisierung der technischen Datenblätter

Nachdem die Internetseite von einem Produktinformationsmanagement (PIM) abgelöst wurde, konnten alle Produkte im PIM hinterlegt werden. Hier konnten dann einzelne technische Daten im Backend eingepflegt werden. Aus diesen Daten werden im Anschluss die Datenblätter direkt als PDF generiert. Der klare Vorteil hierbei ist die automatische Aktualisierung der Informationen. Wird im Backend ein Produkt bearbeitet, aktualisieren sich die PDF-Daten zeitgleich. Dasselbe gilt für die Einbauanleitungen, welche ebenso automatisch erneuert und generiert werden.
Befinden sich auf einer Merkliste mehrere Produkte, ist es auch möglich für viele Produkte gleichzeitig die entsprechenden Datenblätter herunterzuladen, sodass sich alle Infos in einem Dokument befinden.

Jetzt mehr über unsere Leistungen erfahren!

Technische Umsetzung auf einen Blick

PIM

Die Internetseite wurde mit PIM neu angelegt. Aus den hier hinterlegten Daten werden die technischen Datensätze erzeugt.

Web To Print

Die im Backend angereicherten Daten werden bei Änderungen gleichzeitig für die Druckversion aktualisiert.

Sage 100

Mit der Warenwirtschaft können Lagerbestandsinformationen übersichtlich kontrolliert oder geändert werden.

Ergebnis

Das Ergebnis des MASTERTEC Redesigns lässt sich sehen! Die Internetseite spiegelt die Kundenorientierung des Unternehmens wider, und holt die jeweiligen Zielgruppen auf ihrem Wissensstand ab. Neben der verbesserten User Experience, optimiert das flexible Datenmodell die Prozesse der Informationsspeicherung und -generierung. Das angelegte System ist dabei erweiterbar, sodass es sich mit dem Unternehmen verändert und wächst.
 

Hier geht es zur neuen Internetseite von MASTERTEC