Startseite

Medizinische Protokollierung optimieren

Prozesse sicher dokumentieren

Therapieverläufe digital festhalten

 

Case Study: Medizinische Prozessdokumentation

Key Facts über das Projekt

Branche: Medizinischer Bereich, Ambulante Pflege/Therapie

Mehrwert: Optimierte Prozessdokumentation, Digitale Therapieprotokollierung, Sicherer Umgang mit Personenbezogenen Daten

Ausgangssituation

Ein wichtiger Bestandteil medizinischer Tätigkeiten ist die genaue Dokumentation von Therapie- und Behandlungsprozessen. In etwa müssen ambulante Pflegedienste oder Therapeuten (z.B. Logopäden) bei ihren Hausbesuchen die jeweiligen Patienten-Informationen sowie das Krankheitsbild festhalten. Hierzu greifen viele zu ausgedruckten Formularbögen. Durch die handschriftliche Dokumentation gestaltet sich die Datenerhebung unübersichtlich, zudem ist dies im Umgang mit personenbezogenen Daten unsicher – sprich, sie ist in ihrem Format veraltet.

Dieser Prozess soll nun anhand unserer Systemlösung digitalisiert und vereinfacht werden.

Optimierung

Die Prozessvereinfachung der Therapiedokumentation erfolgt digital anhand von mobilen Endgeräten, wie zum Beispiel dem Tablet.

Bei diesem Projekt war es dem Kunden wichtig, dass personenbezogene Daten nicht auf dem Gerät und auch nicht in der Cloud gespeichert werden. Stattdessen werden persönliche Angaben der Patienten, wie Name, Geburtsdatum, Anschrift etc. nur auf dem Ausdruck (z.B. für Krankenkassen) abgebildet, der komplett offline erfolgt.
Daneben können nicht-personenbezogene Daten, wie die Behandlungszeit, das Krankheitsbild und der Therapieverlauf, erfasst und in der Cloud gespeichert werden.

Anhand der automatischen Zuordnung einer persönlichen Patienten-ID, können sich die medizinisch angestellten Nutzer orientieren und die Informationen bei Bedarf abrufen. Durch dieses sichere System wird die Gefahr der unerwünschten Datenverbreitung, in etwa im Falle eines Gerätediebstahls oder Hackings, eliminiert.

Therapiedokumentation? Wir beraten Sie gerne!

Individuelle Merkmale der Anwendung auf einen Blick

Einträge erstellen: Im Nutzerbereich können medizinisch Beschäftigte Ihre Einträge erstellen und Informationen zu Therapien/Behandlung erfassen.

Daten abrufen: Die Einsicht in diese Einträge erfolgt anhand von anonymisierten IDs der Patienten, sodass personenbezogene Daten nicht in der Cloud abgespeichert werden. Die eingegebenen persönlichen Daten, wie Name oder Anschrift, werden ausschließlich in der Druckversion angezeigt.

Datensicherheit: Die Verzahnung von Online- und Offline Datenspeicherung stellt sicher, dass persönliche Informationen nicht an Dritte gelangen. Das trägt zu einem höheren Maß an Datensicherheit bei.

Responsive Design: Die Benutzeroberfläche passt sich an unterschiedliche Bildschirmgrößen optimal an, sodass die Anwendung auf jedem Anzeigegerät gut aussieht und funktional bedienbar ist.

Ergebnis

Das Resultat ist eine innovative Systemlösung, die es so noch nicht auf dem Markt gibt: Die spezialisierte Webanwendung löst bisherige analoge Dokumentationsprozesse im Medizinbereich ab. Sie kann auch bei Hausbesuchen einfach und unkompliziert an mobilen Endgeräten erfolgen. Zudem behebt die Anonymisierung personenbezogener Daten das Risiko der analogen Datenerfassung. Im Gesamten wird neben der Vereinfachung sowie der Mobilisierung von Protokollabläufen ein geschützter Umgang mit den Patientendaten sichergestellt.

Case Study PRinguin Digitalagentur Referenz Medizinische Protokollierung

STARTEN SIE JETZT

IHRE DIGITALE EXPEDITION!

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können, ein.
Womit können wir Sie unterstützen?

Bitte Sicherheitscode ausfüllen

Bitte Sicherheitscode eingeben

Ohne Ihre Einwilligung dürfen wir Ihre Kontaktanfrage leider nicht annehmen.