Startseite

Erfolgreiche Zusammenarbeit von Inhouse-Marketing und Digitalagentur

Digitalagentur: Kompetenzen nutzen

In-House Marketing unterstützen

In-House Marketing und Digitalagentur? So gelingt's!

Unternehmen mit eigener Marketingabteilung scheuen häufig den Kontakt zu externen Marketern. Dabei kann die Zusammenarbeit zwischen In-House Marketing und Digitalagentur einen echten Mehrwert produzieren. Wie Sie bei der Zusammenarbeit mit einer Digitalgentur die Kontrolle behalten und weshalb Sie Ihr Team dabei nicht übergehen, erklären wir Ihnen im folgenden Magazinbeitrag.

Warum ist eine Zusammenarbeit sinnvoll?

Die Zusammenarbeit mit einer Digitalagentur kann in vielen Fällen auch dann sinnvoll sein, wenn ein hauseigenes Marketing bereits vorhanden ist.

Eine Digitalagentur unterstützt und entlastet die In-House Marketing Spezialisten, um ihnen genügend Raum für ihre Kernaufgaben zu geben. Dabei können spezifische Kanäle und Aufgaben mit besonderem Know-how an Experten ausgelagert werden, während das In-House Marketing den Blick für das Ganze behält. Spezialisten, die im In-House Team nicht vorhanden sind, aber für bestimmte Kampagnen gebraucht werden, können zudem durch eine Digitalagentur schnell hinzugewonnen werden und auch für kleinere Marketingabteilungen mit geringen Kapazitäten kann es sinnvoll sein, Tasks außerhalb ihres Kompetenzbereiches gezielt an Experten einer Digitalagentur auszulagern.

Die Zusammenarbeit zwischen In-House Marketing und Digitalagentur muss aber nicht zwingend daraus bestehen, Aufgaben an die Agentur auszulagern. Auch eine Einschätzung der Strategie des In-House Marketings durch eine Agentur kann viel bewirken. Denn der „Blick von außen“ ist viel wert bei der Konzeption und Umsetzung einer Strategie. Bei Bedarf kann die Digitalagentur außerdem direkt bei der Umsetzung miteingebunden werden.

Mit Expertenworkshops kann eine Digitalagentur dabei helfen, das In-House Marketing auf ein neues Level zu heben. In den gemeinsamen Workshops lernt die Marketing Abteilung des Unternehmens neue Fähigkeiten von Spezialisten, um für die Zukunft unabhängiger zu werden. 

Neugierig? Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Risiken und wie Sie sie vermeiden

Unternehmen schrecken vor der Zusammenarbeit mit einer Digitalagentur oft vorschnell zurück. Mitarbeiter könnten übergangen, Egos gekränkt oder die Kontrolle über bestimmte Projekte verloren werden, so die Befürchtung. Der richtige Umgang miteinander sorgt dafür, die Risiken zu eliminieren.

Eine Zusammenarbeit zwischen In-House Marketing und Digitalagentur muss ordentlich kommuniziert werden. Damit sich niemand übergangen fühlt, sollten die Mitarbeiter der Marketingabteilung früh genug erfahren, welche Aufgaben ausgelagert werden. Wichtig ist, dass hierbei keinerlei Kompetenzen abgetreten werden, sondern Tasks, die über die Kernkompetenzen hinaus gehen oder schlichtweg den Workload des einzelnen überschreiten. Bei mangelhafter Kommunikation und bei der Auslagerung von Kompetenzen, die im In-House Marketing eigentlich gut aufgehoben waren, ist die Zusammenarbeit so gut wie zum Scheitern verurteilt. An dieser Stelle ist das Unternehmen gefordert, die Auslagerung bestimmter Teile vernünftig zu kommunizieren.

Ein weiterer Knackpunkt ist die Kommunikation zwischen Digitalagentur und Auftraggeber. Damit das In-House Marketing nicht die Kontrolle verliert, halten wir ständig Rücksprache und stehen im engen Austausch mit den Verantwortlichen. In regelmäßigen persönlichen Gesprächen stellen wir sicher, dass Sie einen umfassenden Einblick in Ihre Projekte erhalten. Und wir stellen sicher, dass unsere Tätigkeiten Ihren Vorstellungen entsprechen.

Sie möchten mehr über uns erfahren?

Die Kompetenzen des In-House-Marketings mit den Stärken der Digitalagentur verbinden

Bevor man sich einer externen Digitalagentur zuwendet, sollten vorab die eigenen Schwerpunkte der In-House Marketingabteilung definiert werden. Darauf basierend kann dann gezielt für bestimmte Schwerpunkte eine externe Agentur hinzugezogen werden.

Je nachdem, wie das Unternehmen aufgestellt ist, kann die hauseigene Marketingabteilung über Kompetenzen in verschiedenen Bereichen verfügen, wie Social Media, SEO, Webentwicklung, PR oder Design. Es ist möglich, dass ein Unternehmen dabei nur auf bestimmte Bereiche wie zum Beispiel Social Media und PR fokussiert ist und daher in anderen Bereichen wie Webentwicklung, Design oder SEO über keine zuständige Person verfügt. Anstatt die eigenen Mitarbeiter für weitere Bereiche zu schulen oder neue einzustellen, ist es oft zeitsparender und effizienter, für diese Aufgaben auf das Expertenwissen einer externen Digitalagentur zuzugreifen.

Da sich die Mitarbeiter eines Unternehmens mit dessen Kerneigenschaften, Dienstleistungen und Produkten sowie Buyer-Personas am besten auskennen, liegt der Schwerpunkt häufig im Bereich des Content Marketings, wie die Erstellung von Inhalten oder Entwicklung von Kommunikationsstrategien. Geht es dann jedoch beispielsweise um Bereiche, die die eigenen Fähigkeiten überschreiten, sieht man sich schnell mit Ahnungslosigkeit oder Verzweiflung konfrontiert. Hier kann eine externe Digitalagentur ihr Expertenwissen einfließen lassen und das Unternehmen bei bestimmten Problemen unterstützen.

Egal ob es sich dabei um Webentwicklung, Suchmaschinenoptimierung, oder das Erstellen von Designs für Newsletter, Logos oder Broschüren handelt - eine Digitalagentur verfügt über ein breites Spektrum an Expertenwissen und Erfahrung in verschiedenen Bereichen und kann so das Unternehmen unterstützen, zum Ziel zu kommen.

Zudem besitzen Agenturen oft Kunden aus derselben oder ähnlichen Branche und kennen sich somit in bestimmten Bereichen besonders gut aus. Durch die Verbindung der Stärken einer externen Digitalagentur mit den Kompetenzen des In-House Marketings kann schneller und besser gearbeitet und sich auf die essentiellen Aufgaben konzentriert werden, anstatt sich mühsam durch Herausforderungen außerhalb des eigenen Fachbereichs kämpfen zu müssen.

PRinguin Newsletter mit Meerwert

Erweiterung des In-House Marketings

Durch die Zusammenarbeit der hauseigenen Marketingabteilung mit einer externen Digitalagentur können die Fähigkeiten und Kompetenzen des In-House Marketings erweitert und ergänzt werden. Anstatt sich auf einen kurzfristigen Erfolg zu konzentrieren, können mit Hilfe von Expertenworkshops langfristige Strategien entwickelt werden. Dabei geht es nicht darum, die eigenen Marketing Prozesse auszulagern. Stattdessen bieten Expertenworkshops die Möglichkeit, durch Querdenken innovative Ideen und Kreativität zu fördern und so maßgeschneiderte Lösungen für das Unternehmen zu finden. Dieser gemeinsame Prozess ermöglicht es der eigenen Marketingabteilung, Marketing Strategien zu planen und somit einen guten Einstieg, in Zukunft selbstständiger und unabhängiger zu arbeiten.

Mehrwert für Ihr Unternehmen

Das vertiefte Wissen der Marketingabteilung über das eigene Unternehmen kombiniert mit den Erfahrungen und Fähigkeiten einer externen Digitalagentur kann Ihr Unternehmen voranbringen und effizienter zum Ziel bringen. Die ausgiebige Beratung und Unterstützung in Form von Experten Workshops ermöglicht es zudem, sich durch eine Zusammenarbeit auf die eigenen Kernkompetenzen zu fokussieren sowie individuelle Lösungen für einen langfristigen Erfolg zu generieren.

STARTEN SIE JETZT

IHRE DIGITALE EXPEDITION!

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können, ein.
Womit können wir Sie unterstützen?
Ohne Ihre Einwilligung dürfen wir Ihre Kontaktanfrage leider nicht annehmen.

Empfohlene Beiträge