Startseite

Web App mit Meerwert

Web App

Bei einer Web App handelt es sich um eine online basierte Anwendung, die über das Internet in Browsern verschiedener Endgeräte abgerufen, dargestellt und verwendet werden kann. Web Apps werden meist mit CSS, Javascript oder HTML5 umgesetzt. Der Begriff App steht für eine Abkürzung von Application Software. Web Apps wie auch Native Apps ermöglichen mittlerweile die individuelle Nutzung verschiedener Endgeräte und erstrecken sich von gratis Apps in Form von Alltagshilfsmitteln bis hin zu kostenpflichtigen Apps in Form von Spielen und professionellen Software-Lösungen. Wie bei jeder digitalen Lösung spielt auch bei App-Entwicklungen die Zielgruppe und der Anwendungsfall die entscheidende Rolle, damit die richtige Entscheidung zwischen Web App oder Nativen App getroffen werden kann.

FRAGEN? WIR BERATEN SIE GERNE!

Native App vs. Web App

Die Web App funktioniert im Gegensatz zu einer Nativen App nicht nur innerhalb eines bestimmten Systems wie IOS, Android, Windows oder Mac OS. Web Apps sind systemübergreifend und bieten systemflexiblere Anwendungsfälle als ihre nativen Verwandten. Soll hingegen eine Native App auf mehreren Systemen zur Verfügung stehen, muss für jedes dieser einzelnen Systeme die Native App eigenständig programmiert werden. Im Gegensatz zu Web Apps sind native Apps somit aber deutlich stärker auf die jeweiligen Systeme ausgerichtet und für die Endgeräte optimiert. Da native Apps installiert werden müssen, lassen sich diese gegenüber Web Apps auch problemlos offline auf dem Endgerät nutzen. Bei Web Apps ist dies lediglich über die Nutzung des Zwischenspeichers möglich. Somit haben beide App-Varianten durchaus ihre Vorteile, jedoch immer abhängig vom gewünschten Vorhaben.

Web App als Alternative

Die Web App gilt als günstige und nahezu systemunabhängige Alternative zu Nativen Apps. Die Vorteile liegen in der starken Unabhängigkeit zu den verschiedenen Endgeräten und Systemen. Dank responsiven Design lassen sich so visuelle Anpassungen für nahezu alle Endgeräte treffen. Dennoch können die meisten Web Apps nicht auf die einzelnen Gerätefunktionen zugreifen, was jedoch für manche Apps essentiell ist. Aus Sicherheitsaspekten heraus, muss hier jedoch nicht zwangsläufig von einem Nachteil der Web Apps gegenüber Nativen Apps gesprochen werden. So kann eine Web App mit nahezu jedem internetfähigen und einem Webbrowser ausgestatteten Endgerät genutzt werden. So ist bei Web Apps die Entwicklung und Programmierung meist weniger aufwendig und damit weniger kostenintensiv als bei Nativen Apps. Auch Software Upgrades lassen sich bei Web Apps deutlich besser organisieren, da alle Anwender stets auf die aktuelle Web App Version zugreifen und so kein Versionsmanagement betrieben werden muss wie bei Nativen Apps.

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können, ein.
Womit können wir Sie unterstützen?
Ohne Ihre Einwilligung dürfen wir Ihre Kontaktanfrage leider nicht annehmen.