Startseite

Storytelling im Desgin

Nutzer*innen auf die Reise schicken

Mehr Conversions dank Storytelling

Storytelling im Design – die emotionale Reise der User*innen

Bereit für die eigene Heldenreise? Storytelling ist im Content Bereich ein beliebtes Mittel, um mehr Aufmerksamkeit zu erzielen. Über die reine Textebene hinaus können auch Designs ganz individuelle Storys erzählen. Diesen Vorteil machen sich auch UX Designer*innen zu Nutzen und nehmen mit ihren Designs die Besucher*innen einer Internetseite mit auf ihre eigene, emotionale Reise.

Die Customer Journey als Heldenreise zu gestalten, unterstützt dabei, die Conversion Rate zu erhöhen. Erfahren Sie in diesem Magazinbeitrag, welche Wirkung das Storytelling im Design erzielt und worauf bei der Umsetzung geachtet werden sollte.

Was ist Storytelling?

Storytelling ist eine beliebte Methode, um den Menschen über Geschichten, egal ob wahr oder fiktiv, relevante Fakten, Informationen, Ideen oder Produkte zu vermitteln. Über die unterhaltsamen und emotionalen Geschichten lassen sich die Informationen attraktiv gestalten und von der Zielgruppe leichter aufnehmen sowie langfristig im Gedächtnis behalten. Doch warum ist genau das so wichtig?

Aufgrund der großen Informationsflut, der wir täglich ausgesetzt sind, sind Aufmerksamkeit und vor allem auch Aufnahmefähigkeit zu einem knappen Gut geworden. Wichtiger denn je ist es daher, komplexe Themen leicht verständlich aufzubereiten.

Menschen können über Storys, also Geschichten, sehr viel leichter Botschaften oder wichtige Daten und Fakten aufnehmen und diese dann im Gedächtnis verankern.

Storytelling im Design - mit der PRinguin Digitalagentur aus Bamberg

Brand Storytelling – Die Geschichte zum Unternehmen

Wer interessant ist, über den wird gesprochen. Was ein gesellschaftliches Phänomen sozialen Verhaltens ist, gilt genauso gut in der Welt der Unternehmen. Erzählt das Unternehmen eine gute Story, so werden aus Interessent*innen Kund*innen und aus Kund*innen werden Gewohnheitskäufer*innen, die ihre Begeisterung mit ihrem Umfeld teilen. Schließlich haben sich dank mündlicher Überlieferungen auch unzählige Märchen, Folklore und Sagen über Jahrtausende aufrechterhalten. Ein gelungenes Storytelling kann die Marketingausgaben verringern, die erhöhte Mundpropaganda ist das effektivste Empfehlungsmarketing und in der Regel verlangt dies auch keine weiteren Kosten.

Mit einem individuellen Storytelling können Unternehmen ihre Zielgruppe auf eine ganz besondere Art und Weise erreichen, Vorstellung und Bild werden miteinander verknüpft und eine emotionale Erfahrung geschaffen. So erinnern sich Menschen an ein schönes Design und tolle Geschichten. Das funktioniert am besten, wenn Name, Logo und Grafiken eines Unternehmens im Zusammenspiel eine emotionale Reaktion auslösen, die ein Gefühl entstehen lassen, wie sie sich bei einem Unternehmen fühlen sollen. So kann eine emotionale Verbundenheit zwischen Unternehmen und Kund*in geschaffen werden.

Arbeiten Brand Storytelling und Design also eng zusammen, können sie Menschen dabei unterstützen, am besten mit einer Marke zu interagieren.

Mehr Effizienz im Online Marketing?

Storytelling im UX-Design

Handelt es sich um das Design der User Experience, geht es über das reine Geschichtenerzählen hinaus. Der Besuch einer Internetseite kann einer Heldenreise gleichen. So wie Held*innen in einer fiktiven Geschichte eine bestimmte Aufgabe haben und nach deren Erfüllung streben, verfolgen auch User*innen ein bestimmtes Ziel mit ihrem Besuch auf der Seite. Dies kann der Kauf eines Produktes, die Buchung einer Veranstaltung oder eine relevante Information sein.

Wie sich diese emotionale Reise gestaltet, kommt auf die Funktionalität der Internetseite an. Doch eine problemlose Nutzung alleine erschafft noch kein herausstechendes Nutzererlebnis. Für ein besonderes und emotionales Erlebnis muss die Internetseite unverwechselbar sein und über ein Alleinstellungsmerkmal verfügen. Hier kommen die Geschichten ins Spiel. Sie erzeugen bei den Nutzer*innen Emotionen, am besten natürlich positive. Über Bilder, Videos, direkte Ansprache und geschickter Wortwahl lassen sich die Besucher*innen berühren und in den Bann ziehen.

So gelingt das Storytelling für eine gute UX

Startseite – der erste Eindruck zählt!

Beim Design der eigenen Internetseite sollte besonderes Augenmerk auf die Startseite gelegt werden. Denn eine zweite Chance, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen, gibt es nicht. Die Startseite sollte die wichtigsten Informationen und Funktionen mitteilen. Dabei zählt stets die Devise: Weniger ist mehr! Innerhalb kürzester Zeit sollten User*innen wissen, wohin ihre Reise, also das Weiterklicken durch die Seite geht. Hierfür eignen sich

  • kurze Texte,
  • Bilder oder Grafiken, die schnell zu erfassen sind.

Es lohnt sich, die Startseite von Erstbenutzer*innen testen zu lassen, um herauszufinden, ob sie ihren Zweck erfüllt.

Storytelling im Design - mit der PRinguin Digitalagentur aus Bamberg

Das Auge isst mit

Storytelling im Design ist vor allem auch visuelles Storytelling. Genauer gesagt Bilder, Videos und Illustrationen. Werden für Texte einige Minuten Lesezeit benötigt, so können Nutzer*innen Bilder innerhalb von wenigen Millisekunden aufnehmen und verarbeiten. Bilder, Videos und Illustrationen besitzen die besondere Gabe, mit wenig Aufwand Emotionen schnell und unmittelbar auszulösen und auch komplexe Sachverhalte einfach und verständlich zu vermitteln.

Im Vergleich zu Stockfotos erhöht die Nutzung von selbst gemachten Fotos den Wiedererkennungswert des Unternehmens enorm.

Storytelling im Design - mit der PRinguin Digitalagentur aus Bamberg

Klick, Klick, Boom

Besuchen Nutzer*innen die Startseite ist das oberste Ziel, dass diese weiterklicken und sich genauer mit den Produkten oder der Dienstleistung auseinandersetzen. Eine übersichtliche Navigationsstruktur ist dabei unerlässlich. Bei der Benennung der Kategorien sollten Unternehmen darauf achten, dass die Begriffe einfach, verständlich und auf keinen Fall negativ assoziiert sind. Vor allem hier gilt es in der Benennung der Unterseiten nicht zu kreativ zu sein, dies führt nur dazu, dass User*innen nicht genau identifizieren können, wohin sie gelangen oder im schlimmsten Fall nicht wissen, wo sie die gesuchte Information finden.

Die Navigation bietet den Nutzer*innen eine Orientierung, sie fungiert als Wegweiser, um das Ziel zu erreichen. Die User*innen haben dabei oftmals eine Reihe an verschiedenen Möglichkeiten. Ein gelungenes UX-Design weist dabei jederzeit auf die kürzeste und zielführende Route.

Storytelling im Design - mit der PRinguin Digitalagentur aus Bamberg

…wie geht es weiter?

Cliffhanger sind ein beliebtes Mittel in der Buch- und Filmindustrie. Durch ein offenes Ende oder spannende Teaser werden die Konsument*innen dazu angeregt, weiter zu lesen oder zu schauen. Diese Taktik lässt sich auch im UX-Design von Internetseiten umsetzen. Platzieren UX-Designer*innen einen Teil des nachfolgenden Inhaltes an das untere Seitenende sind die User*innen dazu verleitet, weiter zu scrollen. Allerdings sollte dabei unbedingt darauf geachtet werden, dass keine Lücken im Scrollübergang entstehen, sonst besteht die Gefahr, dass Anwender*innen Inhalte übersehen.

Insgesamt gilt es, die Seiten so zu gestalten, dass die Neugier der Nutzer*innen weiter zu klicken geweckt ist. Texte können zwar animieren, doch das Leseverhalten zeigt auf, dass Besucher*innen die Texte meist nur überfliegen. Ein gutes UX-Design sollte daher lieber auf lange Fließtexte verzichten und mit präzisen Zwischenüberschriften, Bildern und gezielten visuellen Unterbrechern arbeiten. Es lohnt sich zudem, die Inhalte vorzugsweise links oder mittig zu platzieren. Viele Nutzer*innen sind es gewohnt, von links nach rechts zu lesen oder haben sich bereits angewöhnt, eine Seite im typischen F- oder Z-Schema zu scannen.

Storytelling im Design - mit der PRinguin Digitalagentur aus Bamberg
Jetzt kostenlos Einsparpotential berechnen!

Funktionen eines guten Storytellings im Design auf einen Blick:

Startseite

Die Startseite liefert die ersten wichtigen Informationen.

Navigation

Die Navigation dient zur Orientierung und ist ein wichtiger Wegweiser für die Reise der User*innen.

Bilder und Videos

Die visuelle Gestaltung kann Emotionen auslösen und komplexe Sachverhalte vereinfachen.

Überraschungseffekte

Kleine Überraschungseffekte steigern die Aufmerksamkeitsspanne und motivieren zum weiter klicken.

Wertevorstellung

Das Design kann die Wertevorstellungen des Unternehmens unterstützen.

Cliffhanger

Cliffhanger heben die Spannung und lässt die Internetseite interessanter wirken.

UX-Storytelling für Ihr Unternehmen

Ein gelungenes Storytelling im Design trägt zu einer erfolgreichen User Experience bei. Wer versteht, wie sich Nutzer*innen auf der eigenen Internetseite verhalten, kann ihnen eine angenehme Reise gestalten und mit einer klaren, ansprechenden und interessanten Gestaltung punkten. Eine positive und emotionale Ansprache hat einen großen Einfluss auf das Kaufverhalten. Es lohnt sich also, mit ein paar Tricks eine optimale Story zu kreieren und die User*innen auf eine emotionale Reise zu schicken.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne!

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können, ein.
Womit können wir Sie unterstützen?

Bitte beantworten Sie folgende Frage zur Spam-Vermeidung:

An welches Tier erinnert unser Markenname?

Bitte beantworten Sie die Frage
Ohne Ihre Einwilligung dürfen wir Ihre Kontaktanfrage leider nicht annehmen.

Empfohlene Beiträge

Content & Design im PRinguin Magazin mit Meerwert